In den Badezimmer-Nischen liegt der Platz

0
[vc_row][vc_column][vc_column_text]Gerade wenn das Badezimmer eher überschaubar als riesig ist, müssen kreative Lösungen her. Der Fliesenleger-Fachbetrieb Hanke aus Annaberg-Buchholz weiß: „Platz ist in der kleinsten Nische“ und nutzt diese deshalb durch ein innovatives Produkt perfekt aus.

Platz muss man finden

„Bei der praktischen Arbeit ist uns aufgefallen, dass durch Vorwandelemente und Rohrverkleidungen fast auf jeder Baustelle viele Hohlräume entstehen“, so Maurer- und Fliesenlegemeister Mario Hanke. „Diese Nischen lohnt es sich  zu nutzen“, ist er überzeugt und hat sich deshalb ans Tüfteln gemacht.

„Wir haben in eine ehemalige Fensternische eine Box eingebaut, in die nun nicht nur die aktuelle Toilettenrolle eingesetzt werden kann, sondern auch Ersatzrollen“, so Hanke. Diese Anordnung sorge nicht nur für ein ansprechendes Erscheinungsbild, sondern helfe auch beim Ordnungshalten, denn alles findet seinen Platz. Die Klappe, die die Box perfekt verblendet, kann sowohl als Tür, aber auch als Schublade gefertigt werden.

Das Produkt stellt der Produzent ausführlich hier vor: www.vorwandbox.de

Aber nicht nur für Toilettenpapier, auch für Reinigungsmittel und Putzzubehör haben die findigen Handwerker aus Annaberg-Buchholz eine Idee. „In eine Vorwand haben wir eine Box dafür eingebaut.“

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_images_carousel images=“1038,1039,1040,1041,1042,1043″ img_size=“600×400″ onclick=“link_no“ autoplay=“yes“ css=“.vc_custom_1475053503103{padding-left: 20px !important;}“][vc_column_text]

Teamarbeit ist gefragt

Doch bei der Umsetzung der Idee müssen mehrere Gewerke Hand in Hand arbeiten. „Eine enge Zusammenarbeit zwischen Trockenbauer, Tischler und Fliesenleger ist nötig“, so Hanke weiter. „Bei der Gestaltung ist der Einbaustandort der Box zu planen, nach der Bemusterung der Fliesen kann die Box vom Tischler gefertigt werden.“ Sobald der Fliesenleger die Einteilung per Kreuz-Linien-Laser vorgenommen hat, kann die Box vom Trockenbauer montiert werden.

Der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt, wenn es darum geht, Nischen in den Bädern zu nutzen. So finden nicht nur Reinigungsmittel, Toilettenpapier oder Toilettenbürsten ihren Platz in den speziellen Boxen, sondern auch Personenwagen und vieles mehr kann darin verstaut werden.

Mario Hanke hat sein Konzept übrigens noch weiter perfektioniert: „Zusätzlich kann die Box als Revisionsöffnung genutzt werden.“

Die Kreativität des Handwerkers ist damit noch nicht am Ende angekommen. Hanke denkt bereits einen Schritt weiter: „Eine Vorfertigung für gängige Fliesenformate wäre durchaus denkbar.“[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Antworten