Themen für das Büro

Die berühmtesten Architekten der Schweiz

Die Schweiz hat bereits im 20. Jahrhundert zahlreiche berühmte Architekten hervorgebracht. Und auch heute spielen viele Schweizer Architekten eine wichtige…

Themen für die Baustelle

Auch in kleinen Bädern wohnt ein/e Zauberer/in Das Bad als Wohlfühloase, der Traum eines jeden Hausbesitzers. Doch weil es oft am Platz fehlt, müssen Kompromisse her. Mit einer geschickten Auswahl der Ausstattung und Gestaltung kann aber auch aus kleinen Räumen ein traumhaftes Bad entstehen. Richtungsweisende Entscheidungen Eine Badewanne braucht selbstverständlich mehr Platz als eine Dusche. In sehr kleinen Bädern stellt sich deshalb gar nicht erst die Frage, ob es eine Dusche oder eine Badewanne sein soll. Doch wer ein bisschen mehr Platz zur Verfügung hat, muss nicht auf eine Badewanne verzichten. Ungewohnte Formen sparen Platz Bei der Auswahl der Badewanne…

Die Endlichkeit der weltweiten Ressourcen, die zunehmende Zerstörung unseres Planeten: Die Notwendigkeit, die Umwelt besser zu schützen, ist mittlerweile in dem kollektiven Bewusstsein angekommen. Doch wie Architekten nachhaltig planen und bauen können, das ist nicht endgültig geklärt. Denn klar ist, dass Nachhaltigkeit nur dann funktioniert, wenn sie über Jahrzehnte trägt. Wie dieser Anspruch mit den sich immer schneller verändernden Wünschen der Bauherrn und Auftraggebern in Einklang gebracht werden kann, damit beschäftigt sich die Idee des Green Buildings. Was ist Nachhaltigkeit? Die Idee der Nachhaltigkeit in der Architektur basiert auf drei Säulen: der Ökologie, der Ökonomie und dem Nutzerkomfort. Kurz gefasst:…

Vom 14. bis 28. November 2016 sind die Siegerprojekte des Prix Lignum der Preisregion Nord an der ETH Zürich im Hönggerberg ausgestellt. Am Mittwoch, 16. November, 17 Uhr wird die Ausstellung im Rahmen der Schlussveranstaltung für den Prix Lignum 2015 eröffnet. Der Prix Lignum will zukunftsweisende Arbeiten mit Holz bekannt machen und dadurch fördern. Der Preis wurde Ende September 2015 zum dritten Mal nach 2009 und 2012 in der Schweiz verliehen. Der Wettbewerb 2015 stand unter dem Patronat von Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann. Zugelassen waren alle Arten von Objekten –  vom Stuhl bis zur Sporthalle. Zwek Voraussetzungen mussten jedoch erfüllt…

Wenn sich der Staat schrittweise aus der Förderung von Solarenergie – insbesondere Photovoltaik –  zurückzieht, stehen junge und potenzielle Betreiber Solaranlagen vor einem Problem: Da die Einnahmen durch den Verkauf des überschüssigen Stroms an das lokale Elektrizitätswerk die Gestehungskosten oft nicht decken, können sie eine Photovoltaik-Anlage nicht mehr wirtschaftlich betreiben. Aber auch Mieter, welche zur Energiewende beitragen wollen, jedoch keine eigene Anlage betreiben können, sind mit der aktuellen Situation unglücklich. Doch: Die Stromallmend springt ein. Nachdem das Schweizer Parlament in der Frühjahrssession den schrittweisen Abbau der kostendeckenden Einspeisevergütung (KEV) beschlossen hat, wird es für Solaranlagebesitzer auf der KEV-Warteliste sowie für…

[vc_row][vc_column][vc_column_text] Tesla-Idee: Dachziegel, die Strom erzeugen Dachziegel, die  aus der Sonne Energie gewinnen können – diese fantastische Idee will Tesla-Chef Elon Musk nun Wirklichkeit werden lassen. Musk hat sich einen Namen mit E-Autos gemacht und beweist nun, dass er auch auf anderen Gebieten einiges vor hat. Mit seinen neuartigen Ziegeln will er die bisherigen Solar-Anlagen auf den Dächern überflüssig machen. Noch sind die Solar-Dachziegel Zukunftsmusik. Denn um die Idee umsetzen zu können, muss es dem Unternehmenschef gelingen, eine Kooperation  mit dem Solarunternehmen SolarCity unter Dach und Fach zu bekommen. Ganze 2,6 Millionen Dollar will Elon Musk für den Kauf des Unternehmens ausgeben.…

1 2 3 4 5 22