HECK REFLECTA: Eine Farbinnovation, die ein Aufheizen dunkler Fassaden verhindert

0

Dunkle Farbtöne sind zweifelsohne im Trend, was die Gestaltung von Fassaden betrifft. Dieser Tatsache Rechnung tragend hat die Firma HECK Wall Systems GmbH & Co. KG eine Fassadenfarbe entwickelt, die Sonnenlicht wesentlich besser reflektiert. Dank ihrer speziellen Eigenschaften beugt sie Spannungsschäden effektiv vor.

Das Problem dunkler Fassaden

Dunkle Fassaden heizen sich zum Teil bis zu 70 Grad Celsius auf. Zudem sind sie durch die tägliche Sonneneinstrahlung und nächtliche Abkühlung starken Temperaturunterschieden ausgesetzt. Beides führt dazu, dass sich die Dämmplatten ausdehnen und zusammenziehen. Diese Bewegungen wiederum lassen Schäden an der Oberfläche, beispielsweise Verformungen und Risse, entstehen. Aus den geschilderten Gründen stellten Oberflächen mit Hellbezugswerten unter 20 auf Wärmedämmverbundsysteme bislang ein großes Risiko dar. Es galt, bei der Fassadenbeschichtung helle Farbtöne zu wählen, die Sonnenlicht ausreichend reflektieren. Mit der neu erarbeiteten Fassadenfarbe der HECK Wall Systems GmbH & Co. KG soll es nun möglich sein, auch solche Farbtöne, deren Hellbezugswert deutlich unter 20 liegt, bedenkenlos auf wärmegedämmte Oberflächen aufzubringen.

Die Lösung heißt HECK REFLECTA

HECK REFLECTA ist eine Farbinnovation, die eine pigmentierte Oberfläche auf der Fassade schafft, welche Sonnenlicht reflektiert und dadurch ein extremes Aufheizen der Gebäudehaut verhindert. So reduziert sich auch die Gefahr von Verformungen und Rissen immens. Verantwortlich für diese beeindruckenden Effekte ist die sogenannte TSR-Technologie in der HECK REFLECTA – TSR steht für Total Solar Reflectance. Sie beinhaltet Spezialpigmente und erhöht auf diese Weise das solare Reflexionsvermögen der Fassade. Der Temperaturanstieg fällt mit der Stärke des Reflexionsvermögens – insofern lassen sich dank HECK REFLECTA künftig auch dunkle Farbtöne ohne Probleme verwenden. Das Produkt ist außergewöhnlich kreidungs-, farb- und wetterbeständig, was mit einer enormen Langlebigkeit einhergeht. Es eröffnet völlig neue Spielräume bei der Gestaltung gedämmter Fassaden und kann sowohl für Neubauten als auch bei Sanierungen eingesetzt werden. Im Übrigen bestätigt die Firma die thermische Sicherheit der Beschichtung separat für jeden einzelnen Farbton.

Über den Hersteller der Spezialfarbe

Die HECK Wall Systems GmbH & Co. KG hat ihren Sitz in der Bayrischen Stadt Marktredwitz und gehört zu den führenden Herstellern von Spezialbaustoffen für Wärmedämmsysteme und Bausanierung. Seit mehr als 100 Jahren ist das Unternehmen am Markt aktiv. In den modernen Produktionsanlagen werden mineralische Werktrockenmörtel ebenso wie Spezialbaustoffe gefertigt, um wertvolle Bausubstanz dauerhaft zu erhalten und Neubauvorhaben von Anfang an perfekt umzusetzen. Die nach den Qualitäts- und Umweltmanagementnormen DIN EN ISO 9001:2008 sowie DIN EN ISO 14001:2004 zertifizierte Firma fokussiert sich auf die Verwendung naturnaher Rohstoffe. Qualifizierte Techniker und Wissenschaftler arbeiten in den hauseigenen Labors an der Entwicklung neuer und Verbesserung bewährter Produktsysteme.

Antworten