Themen für das Büro
Themen für die Baustelle

Biologische Gebäudeklimatisierung Gerade in der kühlen Jahreszeit kommt die Klimatechnik in hochwärmegedämmten Gebäuden an ihre Grenzen. Viele Menschen klagen über zu trockene Heizungsluft. Teuer und ungesund: Bei einer Luftfeuchtigkeit unter 30 Prozent nehmen Atemwegserkrankungen im Winter deutlich zu. Der Büro-Landschaftsgärtner Ruof, Esslingen setzt auf natürliche und kostengünstige Lösungen. Intelligente Pflanzenkonzepte optimieren die Luftfeuchtigkeit und den Sauerstoffgehalt.

Die Technologie, Betonbauwerke mit kohlefaserverstärktem Kunststoff zu stabilisieren und so zu einem längeren Leben zu verhelfen, entstand vor Jahrzehnten; unter anderem an der Empa. Heute arbeiten Forschende in Dübendorf an einer neuen Variante mit vorgespannten Lamellen – mit guten Aussichten für die Praxis. Durchgebogene Betonbalken, Risse an Unterseiten von Brücken, Rostgefahr für die Armierung: In der Schweiz sind viele Bauwerke in die Jahre gekommen. Beispiel Nationalstrassen: Laut dem Zustandsbericht 2019 des Bundesamtes für Strassen (ASTRA) wurde ein grosser Teil der Brücken von Mitte der Sechziger- bis zu den Achtzigerjahren des letzten Jahrhunderts errichtet – bei deutlich geringeren Verkehrsbelastungen als heute.

Am 15. Juli 2021 wurde an der Empa erstmals der Aerogel Architecture Award verliehen, der gelungene energetische Sanierungen mit Aerogel-Materialien würdigt. Siegreich waren zwei Projekte aus Deutschland und eines aus der Schweiz. Die sanierten, denkmalgeschützten Gebäude stammen aus dem 17., dem 19. und der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Gewinner des Aerogel Architecture Awards ist der Schweizer Architekt Michael Ledermann aus Langenthal. Seine behutsame Sanierung eines alten Mühlgebäudes in Madiswil im Kanton Bern überzeugte die Experten.

Balkone, Terrassen und Galerien erfüllen verschiedene Zwecke: Sie erweitern den Nutzraum von Gebäuden und sorgen für Licht, frische Luft sowie das Gefühl von Freiheit. Natürlich muss auch die Sicherheit des Areals gewährleistet sein. Eine Absturzsicherung muss dabei jedoch nicht immer geschlossen und massiv sein: Dies stellen die ästhetischen SWISSRAILING Brüstungen und Geländer aus Sicherheitsglas der Glas Trösch AG mit Sitz in Bützberg BE unter Beweis.

Der Architekturwettbewerb „Constructive Alps“ wurde 2011 vom Fürstentum Liechtenstein ins Leben gerufen und feiert dieses Jahr sein 10-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass fand am 9. und 10. Juni 2021 eine Online-Konferenz zu nachhaltigem Bauen und Sanieren in den Alpen statt. Dabei kündigten Liechtenstein und die Schweiz an, im Oktober 2021 die sechste Ausschreibung des Preises zu lancieren.

1 2 3 25