Themen für das Büro
Themen für die Baustelle

Das CNC Verfahren hat sich in der Teilefertigung etabliert. Computer Numeric Control ermöglicht bei der Metallbearbeitung Fortschritte in Präzision, Geschwindigkeit und Wiederholungsgenauigkeit. Es handelt sich um ein automatisiertes und computergesteuertes Fertigungsverfahren, das für Dreh-, Fräs- und Bohrarbeiten zum Einsatz kommen kann. CNC liefert präzise und saubere Teile. Es setzt Vorlagen exakt um und reduziert zugleich den Ausschuss bei der Fertigung. Drehen, Fräsen und Bohren lassen sich nicht nur genauer und schneller umsetzen, sondern können auch äusserst flexibel ausgeführt werden. Das CNC Verfahren kann den unterschiedlichen Eigenschaften der Werkstücke und Ausgangsmaterialien angepasst werden. Im Folgenden erhalten Sie mehr Informationen über die…

Containerservice und Recyclinghof Berlin, 28. September 2021. In ganz Deutschland häufen sich die Meldungen über illegale Abfallentsorgungen, besonders seit dem Auftreten der Corona-Pandemie Anfang letzten Jahres. Fehlendes Know-How und logistische Überforderung bei der Abfallentsorgung in Kombination mit einer laufenden Steigerung der Entsorgungskosten tragen zusätzlich dazu bei, dass sich die Situation verschlimmert. Eine Begründung für die illegale Abfallentsorgung stellt dies aber absolut nicht dar, da es genügend Alternativen gibt um Abfälle fachgerecht und kostengünstig zu entsorgen. Eine davon ist der Containerdienst.

Biologische Gebäudeklimatisierung Gerade in der kühlen Jahreszeit kommt die Klimatechnik in hochwärmegedämmten Gebäuden an ihre Grenzen. Viele Menschen klagen über zu trockene Heizungsluft. Teuer und ungesund: Bei einer Luftfeuchtigkeit unter 30 Prozent nehmen Atemwegserkrankungen im Winter deutlich zu. Der Büro-Landschaftsgärtner Ruof, Esslingen setzt auf natürliche und kostengünstige Lösungen. Intelligente Pflanzenkonzepte optimieren die Luftfeuchtigkeit und den Sauerstoffgehalt.

Die Technologie, Betonbauwerke mit kohlefaserverstärktem Kunststoff zu stabilisieren und so zu einem längeren Leben zu verhelfen, entstand vor Jahrzehnten; unter anderem an der Empa. Heute arbeiten Forschende in Dübendorf an einer neuen Variante mit vorgespannten Lamellen – mit guten Aussichten für die Praxis. Durchgebogene Betonbalken, Risse an Unterseiten von Brücken, Rostgefahr für die Armierung: In der Schweiz sind viele Bauwerke in die Jahre gekommen. Beispiel Nationalstrassen: Laut dem Zustandsbericht 2019 des Bundesamtes für Strassen (ASTRA) wurde ein grosser Teil der Brücken von Mitte der Sechziger- bis zu den Achtzigerjahren des letzten Jahrhunderts errichtet – bei deutlich geringeren Verkehrsbelastungen als heute.

Am 15. Juli 2021 wurde an der Empa erstmals der Aerogel Architecture Award verliehen, der gelungene energetische Sanierungen mit Aerogel-Materialien würdigt. Siegreich waren zwei Projekte aus Deutschland und eines aus der Schweiz. Die sanierten, denkmalgeschützten Gebäude stammen aus dem 17., dem 19. und der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Gewinner des Aerogel Architecture Awards ist der Schweizer Architekt Michael Ledermann aus Langenthal. Seine behutsame Sanierung eines alten Mühlgebäudes in Madiswil im Kanton Bern überzeugte die Experten.

1 2 3 26